• Chokyi Nyima Rinpoche

    Im 7. Mondmonat des Jahres 1951 wurde Tulku Chokyi Nyima Rinpoche in die Dzongsar Familie als erstgeborener Sohn von Tulku Urgyen Rinpoche geboren .

    Im Alter von 18 Monate wurde Chokyi Nyima – Sonne des Dharma – als die siebte Inkarnation eines Drikung Kagyü Lamas, Gar Drubchen, anerkannt. Ein tibetischer Mahasiddha und die spirituelle Emanation des renommierten indischen, buddhistischen Philosoph Nagarjuna. Bald nach seiner Anerkennung wurde er in seinem Vorgänger Kloster, Gon Drong Tubten Dargye Ling in Nakchukha, Zentraltibet, inthronisiert.

    Erfahre mehr über Chokyi Nyima Rinpoche
  • Lama Tenzin Sangpo

    Lama Tenzin Sangpo wurde 1967 in der Tingri Region Tibets geboren. Nach seiner Flucht aus Tibet 1976, erhielt er die Mönchsordination und die traditionelle klösterliche Erziehung in Ka-Nying Shedrub Ling, Chökyi Nyima Rinpoche’s Kloster, in Boudhanath, Nepal. Er schloss die traditionelle Drei Jahres Klausur erforlgreich ab und diente über viele Jahre hinweg als der Rezitationsmeister bei den zahlreichen buddhistischen Rituale des Klosters. Er ist einer der erfahrensten und angesehensten Lamas von Ka-Nying Shedrub Ling.

    Erfahre mehr über Lama Tenzin Sangpo
  • Dharmachakra Practices

    Dharmachakra Practices wurde 2010 von Chökyi Nyima Rinpoche gegründet und besteht aus einer engagierten Gruppe von hochrangigen Lamas, sowie Praktizierenden und Studenten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Lehren und Praktiken Buddhas für alle Interressierten in einem leicht zugänglichen Format zur Verfügung zu stellen.

    Erfahre mehr über Dharmachakra Practices